Kopfbild_Mrz2013
19.09.2020 erstellt von: Thorsten Fogelberg


Neue Markierung in der Heuchelheimer Straße gefährlich für Radfahrende

20200917 PM Heuchelheimer Str Blick

Gerade hat die Stadt Bad Homburg an der Kreuzung Heuchelheimer Straße – Hindenburgring eine Linksabbiegerspur für Radfahrende markiert. Der ADFC Bad Homburg/Friedrichsdorf hatte die Stadt bereits im Vorfeld gebeten, von einer derartigen Verkehrsplanung dringend abzusehen, da sie die Verkehrssituation für Radler eher verschlechtert.


In der Heuchelheimer Straße sind die markierten Streifen viel zu schmal, teilweise nur 1m breit. Die Radler müssen sich neben Pkw und Busse quetschen. Auf dem links abbiegenden Streifen müssen die Radfahrer die zwei Fahrspuren der häufig mit mehr als 50 km/h ankommenden Fahrzeuge kreuzen. Außerdem wird der Radstreifen durch an der Ampel haltende rechts abbiegende Fahrzeuge auch häufig blockiert und daher nicht nutzbar sein. „Es ist sehr schade, dass die Stadt nun auch die Maßnahmen des Radverkehrskonzepts umsetzt, die Verschlimmbesserungen sind und Radfahrende eher gefährden als schützen. Wir raten Eltern dringend davon ab, ihre Kinder auf diesem Radstreifen fahren zu lassen“, sagt Ralf Gandenberger, Verkehrspolitischer Sprecher des ADFC Bad Homburg/Friedrichsdorf. Auch Senioren und unsichere Radler sollten weiterhin den Fußgängerüberweg nutzen, um den Hindenburgring zu überqueren. „Aber auch dies ist durch die neue Markierung nun schwieriger geworden“ ist Gandenberger enttäuscht. Nach Auffassung des ADFC sollte sich jeder Planer bei seinen Maßnahmen immer fragen, ob er auf diesem Weg seine 12-jährigen Kinder oder seine 75-jährigen Eltern fahren lassen würde. Dies könne hier nur mit einem deutlichen Nein beantwortet werden. Der ADFC befürchtet, dass diese Kreuzung zu einem neuen Unfallschwerpunkt wird, auch weil rechts abbiegende Radler in extrem spitzem Winkel auf den vorhandenen Radweg im Hindenburgring auffahren müssen, was gerade bei Nässe oder Schnee zu häufigen Stürzen führen dürfte. Auch diese Stelle sollten Radfahrende dringend meiden und wie bisher bereit früher auf den Gehweg auffahren.

Der ADFC bedauert auch, dass die Maßnahme an der Heuchelheimer Straße nicht mit den Vorschlägen des Ortsbeirats Berliner Siedlung/Gartenfeld zur Verkehrsführung an dieser Kreuzung kombiniert wurden. Der Ortsbeirat hatte bereits auf die schwierige Situation für Radfahrende, die aus der Tannenwaldallee kommen, aufmerksam gemacht. Zuletzt hatte sich der Ortsbeirat deutlich darüber beschwert, dass seine Vorschläge nicht umgesetzt würden.

Auch aus Sicht des ADFC muss es zu einer umfassenden Lösung sämtlicher Probleme im Bereich Hindenburgring – Hessenring einschließlich aller Kreuzungsbereiche kommen, gerade weil der gesamte Bereich eine häufig genutzte Schülerroute ist. Hierzu hatte der ADFC bereits im September
2019 in seinen „Forderungen an Politik und Stadtverwaltung für ein fahrradfreundliches Bad Homburg“ umfangreiche Vorschläge gemacht. Diese sehen geschützte Radstreifen auf allen betroffenen Straßen
und sichere Kreuzungen vor.

Die Situation des Radverkehrs können alle, die in Bad Homburg Fahrrad fahren, noch bis Ende November im ADFC Fahrradklima-Test unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ beurteilen.




Bildergalerie

20200917 PM Heuchelheimer Str Bus20200917 PM Heuchelheimer Str Auffahrt Radweg

Dateien zum Download


61-mal angesehen




© ADFC 2020

Stadtradeln
Einstiegsmitgliedschaft Stadtradeln
ADFC Bundesverband
ADFC Tourenportal
Bett und Bike
ADFC GPS
Mitglied werden
Mit dem Rad zur Arbeit
Meldeplattform Radverkehr
Critical Mass Bad Homburg